Tapeten entfernen leicht gemacht - Ratgeber & Tipps - Entfernen von Tapeten ohne RückständeAlle paar Jahre werden sicher auch in Deinem Zuhause eine oder mehrere Räume neu tapeziert. Öfters muss vorher die alte Tapete entfernt werden. Dabei bleiben dann in schöner Regelmäßigkeit kleine Tapetenreste an der Wand kleben, die es in mühsamer Arbeit mit einem Spachtel zu entfernen gilt. Besonders schwer wird es, wenn die Vormieter gleich mehrere Lagen Tapeten übereinander geklebt haben. Je nach Anzahl der Schichten und dicke der Tapete lassen sich diese unterschiedlich einfach oder schwer von der Wand lösen. Wir geben Dir ein paar Tipps an die Hand, mit denen Du Deine alte Tapete ohne große Umstände entfernen kannst.

Dazu benötigst Du folgende Hilfsmittel:
– Wasser mit etwas Spülmittel
– Spachtel
– Schwamm oder eine Kleisterbürste, ggf. Dampfreiniger oder eine Gartenspritze
– Nagelroller oder Nagelwalzer (auch Tapetentiger genannt)

Zu Beginn der Arbeiten solltest Du die Tapete befeuchten oder einsprühen – mit Wasser, in dem Du vorher etwas Spülmittel aufgelöst hast. Dazu kannst Du einen Schwamm oder einen Dampfreiniger benutzen. Die Feuchtigkeit muss einige Minuten einziehen, damit sie möglichst tief in die Tapete eindringen kann. Verwende dabei lieber etwas mehr Wasser als zu wenig. Nun kannst Du versuchen, die Tapete mit dem Spachtel abzulösen. Wenn das noch nicht zufriedenstellend leicht gelingt, gehe mit dem Nagelroller über die Tapete. Der macht kleine Risse und Löcher in die Tapete, so dass die Feuchtigkeit besser und tiefer einwirken kann. Wenn Du nun nochmal Wasser aufträgst und einwirken lässt, sollte sich die Tapete leicht lösen lassen. In ganz extremen Fällen musst Du den Vorgang noch einmal oder gar mehrmals wiederholen.

Fazit
Für den ungeübten Laien kann sich das Entfernen von Tapeten zu einer extrem langwierigen und entnervenden Prozedur entwickeln. So kann es oft Stunden dauern, bis man eine Tapete ohne Rückstände von der Wand gelöst hat. Mit einfachen Mitteln und kleinen Tricks wird das Ganze zu einer überschaubaren Aktion ohne Frustpotential.

Bildquellenachweis: © Rolf van Melis / PIXELIO