Rotweinflecken auf Kleider, Teppichen, Textilien & Wänden Rotwein hinterlässt auf Kleidung, Teppichen und anderen Textilien Flecken, die nicht so einfach zu entfernen sind. Allerdings gibt es einige altbewährte Hausmittel, mit denen das Problem schnell gelöst werden kann:

Frisch entstandene Flecken gleich behandeln
Wenn Rotwein verschüttet wurde, solltest Du sofort aktiv werden, denn je älter ein Rotweinfleck ist, desto schwieriger wird es, ihn zu entfernen. Frische Rotweinflecke auf der Kleidung können abgetupft und mit flüssiger Gallseife oder auch Zitronensaft vorbehandelt werden. Einwirken lassen und danach alles gut ausspülen. Flecken auf empfindlichen Materialien sollten zunächst in Milch eingeweicht und hinterher gewaschen werden.
Rotwein auf Teppichen oder nicht waschbarer Kleidung kannst Du mit Speisesalz beikommen. Einfach das Salz in einer dünnen Schicht über den Fleck kippen und etwas warten. Das Salz saugt den Rotwein in sich auf und bricht dabei Farbverbindungen im Rotwein auf. Der Fleck wird heller und kaum noch sichtbar. Danach wird das Salz einfach ausgebürstet.

Schwieriger wird es bei älteren Flecken
Ältere Flecken können zunächst in Zitronensaft eingeweicht und danach mit Salz bestreut werden. Viele Hausfrauen benutzen zur Entfernung von alten Rotweinflecken billigen Weißwein. Das Kleidungsstück in eine Schüssel geben, großzügig mit Weißwein übergießen und mindestens eine Stunde einweichen lassen. Danach normal waschen.
Eingetrockneter Rotwein auf Teppichboden kann in klarem Glasreiniger getränkt und im Anschluss mit Mineralwasser eingerieben werden. Danach sollte das Ganze gut eintrocknen. Wichtig dabei ist, dass Du durchsichtigen Glasreiniger verwendest. Sollte alle diese Methoden nicht den gewünschten Erfolg bringen, kannst Du es wohl nur noch mit aggressiven Reinigungs- und Bleichmitteln versuchen. Flecken in hochwertigen Kleidungsstücken solltest Du von einem Profi (Wäschereinigung) entfernen lassen. In der Regel kennen die sich mit Textilien jeglicher Art gut aus und wissen, welches Mittel optimal für das Kleidungsstück ist.

Rotwein von Wänden entfernen
Rotwein, wie auch andere hartnäckigen Flecken an Wänden, kann mit normaler Wandfarbe nicht einfach überstrichen werden. Der Fleck kann erneut durchschimmern. Hier hilft es wenn er zunächst abtupft und hinterher mit einem sanften Bleichmittel behandelt wird. Dafür etwas von dem Mittel auf einen Schwamm geben und mit leichten, kreisenden Bewegungen in die Tapete einbringen. Nach dem Trocknen ist der Fleck in der Regel weg. Auf weißer Raufasertapete kann man kleine Flecken auch mit Tippex überpinseln. Das überdeckt den Rotwein und lässt ihn auch später nicht mehr durchschimmern.

Fazit:
Auch wenn Rotwein ausnahmsweise dort landet, wo er nicht hingehört, ist das kein großes Problem mehr. Eine Vielzahl an Haushaltsmitteln steht bereit und kann Flecken dieser Art erfolgreich zu Leibe rücken.