Ob Elektrohändler, Baumarkt oder Optiker – der Einzelhandel muss mit seinen Preisen auch gegenüber den Wettbewerbern im Internet konkurrenzfähig bleiben. Daher versprechen viele lokale Händler ihren Kunden den jeweils günstigsten Preis in Form einer Tiefstpreisgarantie, Preisgarantie oder Dauertiefpreis. Bei welchem Anbieter sich das lohnt und wo man dadurch besonders viel sparen kann erläutert dieser Beitrag.

Natürlich sind auch viele Baumärkte mit einer Preisgarantie auf Kundenfang. Und genau da lässt sich für Schnäppchenjäger eine Menge Geld sparen! So bieten z.B. die Baumarktkette Hornbach (Slogan: „Es gibt immer was zu tun.“) seinen Kunden mit der Dauertiefpreis-Garantie die Sicherheit, dass man innerhalb von 30 Tagen den Preisunterschied erstattet bekommt wenn man beim Wettbewerb einen identischen Artikel günstiger findet. Diese Dauertiefpreis-Garantie gilt laut Hornbach sogar auch bei Angebotspreisen, Aktionspreisen, Rabattaktionen oder Lockvogelangeboten von Wettbewerbern. Daher lohnt es sich auf jeden Fall nochmal bei Hornbach vorbei zu fahren wenn ein Lockvogelangebot in einem anderen Baumarkt ausverkauft ist.

Oft bietet gerade die Kombination von Schnäppchen-Angeboten mit Tiefpreisgarantien tolle Möglichkeiten eionen richtig guten Deal zu machen. Am besten funktioniert das mit Markenprodukten die meist relativ Preisstabil sind und dann immer mal wieder bei einem Baumarkt in einem Lockvogel-Angebot auftauchen. Mit diesem Angebot kann man dann z.B. zum Hagebaumarkt um sich das sowieso schon Preisreduzierte Produkt nochmal 12% günstiger zu kaufen. So kann man immer mal wieder MEGA-Schnäppchen bei Bohrmaschinen von BOSCH, Grills von WEBER, KÄRCHER Hochdruckreiniger oder Waschmaschinen z.B. von AMICA machen. Ich habe es bereits mehrfach selber ausprobiert und schon eine Menge gespart.

Die Hardcore-Schnäppchenjäger warten einfach auf eine Baumarkt-Neueröffnung oder eine Rabattaktion wie OBISs „19% auf alles“. So kann man z,b. einen WEBER-Grill oder einen Bohrhammer von BOSCH schonmal besonders günstig bekommen (-19%).

Mit diesem schon günstigen Angebot geht man dann zum Hagebaumarkt und kauft sich dort das Produkt nochmals um 12% reduziert. Noch am selben Tag zieht man mit dem Hagebaumarkt-Kassenbon weiter in die nächste BAUHAUS-Filiale und bekommt dort den Bohrhammer von BOSCH nochmal um 12% günstiger als der Preis den man nach Abzug des Rabatts beim Hagebaumarkt bezahlt hat. Insgesamt kommt man so auf über 50% Rabatt!

 

Viel Spass beim Sparen!