Zimmerpflanzen richtig pflegen - Tipps & Infos - So bleiben sie gesund und kräftigWie alle Pflanzen sind auch die Zimmerpflanzen auf bestimmte Bedingungen angewiesen, um zu wachsen und gesund zu bleiben. Diese Voraussetzungen sind oftmals nicht oder nur kurzzeitig gegeben, so dass Pflanzen sich nicht richtig entwickeln oder gar absterben. Das sorgt bei vielen Hobby-Gärtnern für traurige Gesichter. Wir klären Dich auf, und helfen Dir Deine Zimmerpflanzen so zu pflegen, dass Du lange etwas von ihnen hast.
Generell kann man sagen, dass alle Zimmerpflanzen auf Luft, Wasser, Licht, Nährstoffe und einen bestimmten Temperaturbereich angewiesen sind. Die einzelnen Anforderungen variieren jedoch sehr stark.

Licht
Sehr günstig ist ein Fenster nach Osten, da die Sonneneinstrahlung am Vormittag noch schwach ist, es aber über den ganzen Tag verteilt viel Licht gibt. Sonnen liebende Pflanzen sind auch für einen Fensterplatz nach Westen geeignet, wo die Sonne am Nachmittag intensiv scheint. Die Nordausrichtung ist für Schattengewächse geeignet, die relativ wenig Licht und keine direkte Sonneneinstrahlung benötigen. Im Südfenster sollten höchstens Wüstenpflanzen stehen. Eine zu intensive und andauernde Sonneneinstrahlung ist für die allermeisten Pflanzen schädlich und versucht Blattverbrennungen.

Wasser
Überraschender Weise sterben mehr Pflanzen an Überwässerung als an Trockenheit. Die Pflanzen sollten niemals in direkter Sonneneinstrahlung gegossen werden. Abgesehen von den individuellen Ansprüchen einer jeden Art gilt folgendes: Je schattiger eine Pflanze steht, desto weniger wird gegossen, je heller und wärmer, desto mehr. Das Gießen muss an der Wurzel erfolgen, nicht von oben auf die Blätter laufen lassen. Am besten am Vormittag und mit Zimmertemperatur gießen.

Temperatur
Natürlich hat jede Art ihren bevorzugte Temperaturbereich, allerdings werden leicht und kurzfristige Veränderung meistens ausgehalten. Bei längeren und deutlichen Schwankungen bekommen die meisten Arten jedoch Probleme und sterben auf kurz oder lang ab. Die größten Gefahren dafür sind Heizungen und kalte Luft im Winter. Hier solltest Du acht geben, wenn Du im Winter stark heizt oder lange lüftest.

Nährstoffe
Fast alle Pflanzen benötigen eine regelmäßige Düngung um gesund zu bleiben und ein vernünftiges Wachstum zu erzielen. Je schneller Pflanzen wachsen, desto mehr und in kürzeren Abständen müssen sie gedüngt werden. Sie reagieren aber alle schlecht auf Überdüngung, sodass hier genau Maß genommen und auf die Eigenheiten der Pflanzen Rücksicht geachtet werden muss.

Fazit
Zimmerpflanzen sind eine Zierde für jedes Zimmer und verbessern die Luftqualität. Damit sie gesund bleiben und richtig wachsen können, solltest Du individuell passende Voraussetzungen schaffen und Dich an grundsätzliche Vorgaben zu Licht, Temperatur, Wasser und Düngung halten. So wird Dein Zimmer zur blühenden Oase.

Bildquellenachweis: © Joujou / PIXELIO